Wunderkraut – So wird die Stevia Pflanze (lat. Stevia rebaudiana) gern bezeichnet. Und das nicht ohne Grund! Das südamerikanische Gewächs erweist sich schon seit vielen Jahrhunderten als hilfreich, findet in der Medizin und auch als natürlicher Süßstoff Verwendung. Auf Steviapulver.info finden sich in kompakter Form ausführliche Informationen und Wichtiges rund um Stevia und speziell Stevia Pulver, damit niemand die gesunde Alternative zum Zucker verpasst.

Was ist Stevia Pulver?

Stevia PulverStevia Pulver wird aus den Blättern der Stevia Pflanze gewonnen. Es ist ein rein natürlicher Extrakt, der zu 100 Prozent aus Stevioglykosid besteht. Die Pflanze wächst hauptsächlich in den Hochebenen von Paraguay, wird mittlerweile aber auch in vielen anderen Regionen auf der Welt angebaut. Die Blätter der Pflanze werden meist im Spätsommer geerntet und anschließend gemahlen, sodass Stevia in Pulverform entsteht. Dieses ist farblich gesehen entweder grün oder weiß und kann für die Herstellung eines Extraktes verwendet werden. Ebenso können die Blätter aber auch eingekocht werden. Auch das Pulver selbst lässt sich auf bis zu 200 °C erhitzen.

Seit Dezember 2011 ist Stevia in der EU offiziell als Lebensmittelzusatzstoff zugelassen und bahnt sich seitdem seinen Weg in der Lebensmittelindustrie. Doch auch in immer mehr Küchen hält Stevia in Pulverform Einzug. Es gibt vermehrt Bücher mit Stevia Rezepten (+Verlinkung auf Rezepte mit Pulver) und in vielen Supermärkten ist der natürliche Süßstoff längst vertreten. Das Pulver steckt in einem praktischen Spender, oftmals gibt es auch noch einen Dosierlöffel, der dabei hilft, die richtige Menge zu entnehmen. Denn was unbedingt beachtet werden sollte: Stevia Pulver ist hochdosiert!

Vorteile von Stevia Pulver

Die Extrakte der Stevia Pflanze sind bis zu 300 mal süßer als Zucker. Bei Stevia Pulver kommt man schnell auf das bis zu 480fache. Heißt: schon eine minimale Menge Stevia Granulat ist ausreichend, um Speisen oder Getränke spürbar zu süßen. Stevia Pulver ist also deutlich ergiebiger als herkömmlicher Haushaltszucker und dabei auch noch deutlich gesünder: es hat weniger Kalorien, ist gut für die Zähne und ermöglicht auch Diabetikern eine verbesserte Ernährung und damit eine verbesserte Lebensqualität. Zudem ist die Dosierung von Stevia in Pulverform (+Verlinkung auf Pulver) recht einfach, solange die Vorgaben des Herstellers eingehalten werden. Ansonsten kann es schnell passieren, dass Gerichte oder Getränke nicht nur viel zu süß schmecken, sondern sie auch eine unschöne Bitternote erhalten.

Geschichte und Herstellung

Anbau Stevia PflanzeStevia Granulat wird im Rahmen eines schonenden Prozesses hergestellt. Dieser erfolgt ausschließlich unter hygienisch einwandfreien Bedingungen und ohne die Zugabe von irgendwelchen chemischen Zusätzen. Nur so kann sicher gestellt werden, dass der Weg vom Stevia Blatt zum Stevia Pulver alle Auflagen erfüllt und ein Produkt entsteht, das seinem Versprechen gerecht wird. Dafür sorgen auch regelmäßige Kontrollen. Hierbei wird darauf geachtet, dass keine Schadstoffe oder Pestizide die Produktion gefährden.
Vor knapp 500 Jahren, als die Ureinwohner Südamerikas die Vorteile des „Honigkrauts“ für sich entdeckt haben, war die Technik selbstverständlich noch nicht mal ansatzweise derart ausgeprägt, doch auch die Indianer wussten schon, welche Kriterien für ein gutes Wachstum der Stevia Pflanze wichtig sind. Nur so lässt es sich erklären, dass das Interesse an Stevia bis heute ungebrochen ist und Stevia Pulver vor allem im asiatischen Raum in rauen Mengen Verwendung findet.
Alle weiteren wichtigen Infos rund um Stevia Pulver, Möglichkeiten des Kaufes, der Dosierung oder auch tolle Rezepte finden sich auf den folgenden Seiten. Falls Ihr Interesse bereits geweckt wurde und Sie Stevia Pulver kaufen und testen wollen, empfehlen wir Ihnen den Stevia Shop unseres Vertrauens!

Zum Stevia Shop unseres Vertrauens