Stevia als ZuckerersatzEs sieht aus wie Zucker, schmeckt um einiges süßer, ist dabei aber deutlich kalorienärmer. Kein Wunder, dass Stevia schon von den südamerikanischen Ureinwohnern als „Wunderkraut“ bezeichnet wurde. Der natürliche Ersatzzucker lässt sich vielseitig einsetzen, sowohl beim Kochen als auch Backen, und ist dabei nicht nur zahnfreundlich, sondern auch insulinfrei. Aber wie wird Stevia Pulver richtig dosiert bzw. auch umgerechnet? Wie umgeht man die Gefahr, statt einer angenehmen Süße einen bitteren Geschmack zu erhalten?

Stevia Pulver ist, wie auch andere Varianten mit den wertvollen aus den Blättern der Stevia Pflanze gewonnenen Steviaglykosiden, seit Dezember 2011 innerhalb der EU offiziell zugelassen. Das Pulver, das man im Handel oder auch im Internet kaufen kann, liegt in einer sehr hohen Konzentration vor. Bei der Dosierung sollte deshalb äußerst vorsichtig vorgegangen werden. Liegt kein entsprechendes Dosier-Löffelchen bei, empfiehlt sich der Einsatz eines Messers. Mit der Spitze kann sehr gut und exakt dosiert werden, ohne das ein zu hoher Süßungsgrad erreicht wird.

Was man wissen sollte: Stevia Pulver ist um ein Vielfaches süßer als herkömmlicher Haushaltszucker und damit sehr unterschiedlich zu dosieren. Oftmals reichen schon wenige Gramm, um einem Kuchen die nötige Süße zu verleihen. Grundsätzlich empfiehlt es sich aber, lieber etwas weniger Stevia Pulver einzusetzen und dann bei Bedarf nachzusüßen. Ist zu viel Pulver verwendet worden, lässt sich dies nicht rückgängig machen.

Für eine gute Dosierung der verschiedenen Produkte aus Stevia ist die folgende Umrechnungstabelle vor allem für Einsteiger hilfreich:

Umrechnungstabelle

Stevia Menge/Präparat ersetzt ungefähr
1g getrocknete Stevia-Blätter 15g Zucker
1 gehäufter Teelöffel (TL) Stevia-Granulat 15g Zucker
1 gestrichener TL (3g) Steviosid-Pulver (weiß) 750g (680g) weißen (braunen) Zucker
1 TL Steviosid-Pulver (grün) 50g (45g) weißen (braunen) Zucker
1 Tropfen Stevia-Fluid (klar) 1g Zucker
1 TL Stevia-Sirup (dunkel) 2g Zucker (1 Stück Würfelzucker)
1 Stevia-Tab (Tablette) 4g Zucker (2 Stück Würfelzucker)

Zucker ersetzt ungefähr
100g Zucker 100g Stevia-Granulat
50g Zucker 0,2g Steviosid-Pulver (Messerspitze)
1 Stück Würfelzucker 2 bis 3 Tropfen Stevia-Fluid
2 Stück Würfelzucker 1 Stevia Tab

 

Der hochkonzentrierte Extrakt aus der Stevia Pflanze ist auf jeden Fall ein echter Zugewinn für die deutsche Lebensmittelindustrie. Endlich können auch Diabetiker süße Getränke und Gerichte genießen. Stevia Pulver ist die perfekte Alternative und kann ohne Reue eingesetzt werden. Die Dosierung wird mit der Erfahrung immer leichter, denn das Pulver steckt in einem praktischen Spender und kann kinderleicht gehandhabt werden. Das ist nicht nur gut für den Geschmack, sondern hat auch positive Auswirkungen auf die Zahngesundheit und den Blutzuckerspiegel. Kalorientechnisch ist man mit Stevia ohnehin auf der richtigen Seite und kann nichts falsch machen.

Möchten Sie mehr über Stevia erfahren und Stevia Pulver kaufen und ausprobieren? Dann schauen Sie doch einfach beim Stevia Shop unseres Vertrauens vorbei!

Zum Stevia Shop unseres Vertrauens